Reinigungsmittel Flecken entfernen

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwelche Flecken auf Kleidung oder im Haushalt landen. Zum Glück lassen sich die meisten Flecken gut wieder entfernen. Viele verschwinden beim Waschen in der Waschmaschine. Manchmal will man ein Kleidungsstück oder eine Tischdecke nicht gleich in die Waschmaschine geben, nur weil ein kleiner Fleck drauf ist. In solchen Fällen kann man zu bewährten Hausmitteln greifen. Die meisten Hausmittel zum Fleckenentfernen hat zum Glück jeder zuhause. Allerdings gibt es auch einige Flecken die sich nur mit Hilfe von chemischen Reinigungsmitteln und speziellen Putzmitteln entfernen lassen.

Welche Fleckenkiller, Reinigunsmittel und Putzutensilien brauch man?

Die verschiedenen Reinigunsmittel von Herstellern wie Vanish, Dr. Beckmann, Sil oder Heitmann findet man in Drogeriemärkten oder im normalen Supermarkt. Auch spezielle mit Reinigungsmitteln getränkte Schwämme sind für die Entfernung von Flecken geeignet. Diese heißen von Anbieter zu Anbieter unterschiedliche von Superschwamm bis Superbltzi. Manchmal kann auch Glasreiniger auf Textilien behilflich sein.

Des Weiteren gibt es neben den oben beschriebenen chemischen Reinigungsmitteln auch mechanische Reinigungsutensilien wie Teppichreiniger.

Wenn nichts mehr hilft und man schon verschiedene Techniken und Fleckenentfernungstechniken ausprobiert hast, dann solltest man zu einer Reinigung gehen und den Fleck entfernen lassen.

Auch bei den schlimmsten und hartnäckigsten Flecken muss man nicht automatisch zur Chemiekeule oder anderen teueren Reinigungsmitteln greifen. Die chemische Reinigung sollte nur in den schlimmsten und äußersten Fällen aufgesucht werden.

Empfehlenswerte Spezialreiniger

* Letzte Aktualisierung am 24.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API