Ölflecken entfernen

Beim Kochen und Braten passiert es schnell, dass Ölfelcken auf der Kleidung landen. Gefahrenpotential für Ölflecken besteht aber auch beim Arbeiten in der Werkstatt oder beim Schrauben am Auto. Wo auch immer man sich einen Ölfleck zuzieht, es gilt für alle Ölfelcken, dass man sie am besten so schnell wie möglich entfernt.

Wie man dabei vorgeht und wie man Ölflecken effektiv entfernt, erfahren Sie hier. Prinzipiell gilt, dass sich Ölflecken mit den richtigen Mitteln aus Stoffen und Kleidung gut wieder entfernen. Dabei sollte man den Fleck möglichst punktuell behandeln, damit die umliegenden Materialien nicht zusätzlich beschmutzt werden. In der Regel hilft Tupfen immer besser als unkontrolliertes Wischen oder Reiben!

Wie entfernt man Ölflecken?

Ölflecken lassen sich auf unterschiedliche Weise entfernen. Es gilt aber vor allem, schnell zu handeln. Bewährt haben sich zur Entfernung von Ölflecken: Zitronensäure, Gallseife, Spülmittel, Babypuder, Butter und Waschbenzin.

  • Zitronensäure: Etwas Zitronensaft auf den Fleck geben und ca. 10 Minuten einwirken lassen. Mit warmen Wasser ausspülen und anschließend in der Waschmaschine waschen.
  • Gallseife: Gallseife ist seit jeher ein beliebtes Hausmittel bei der Entfernung von Flecken. Auch bei Ölflecken wirkt sie effektiv. Dazu den Fleck befeuchten, mit Gallseife einschäumen und eine Stunde einwirken lassen. Anschließend den Fleck mit Wasser ausspülen.
  • Spülmittel: Flüssiges Spülmittel mit einem feuchten Lappen auf den Ölfleck auftragen. Nach einer Einwirkzeit mit Wasser auswaschen und ggf. in der Waschmaschine waschen.
  • Puder: Ob Babypuder, Mehl oder Speisestärke – alles drei Mittel entfernen frische Ölflecken sehr schonend. Dazu einfach Puder oder Mehl auf den noch frischen Ölfleck geben und warten, bis das Öl aufgesaugt wurde. Im Anschluss das Kleudungsstück am besten noch in der Waschmaschine waschen.
  • Butter: Es klingt merkwürdig, wirkt aber. Butter enthält Buttersäure die fettlösend wirkt. Man schmiert einfach etwas Butter auf den Fleck und wäscht das beschmutze Stück anschließend möglichst warm in der Waschmaschine (Pflegehinweise der Kleidung beachten).
  • Waschbenzin: Auch Waschbenzin ist fettlöslich und ist ein wirkungsvolles Hausmittel zur Entfernung von Ölflecken. Leider richt es streng und es dauert, bis der Geruch wieder vollständig aus der Kleidung verschwunden ist. Zur Anwendung einfach etwas Waschbenzin mit einem sauberen Tusch auf den Fleck auftragen, einwirken lassen und wieder auswaschen. Am besten in der Waschmaschine.

Interessante Videos zur Entfernung von Ölflecken

Empfehlenswerte Fettflecken-Entferner

Angebot
Dr. Beckmann Fleckenteufel Fetthaltiges & Saucen , Spezialfleckentferner gegen Fettflecken, Schokoladen-Flecken (50 ml)
  • Entfernt nicht nur Fettflecken aus Kleidung, sondern auch hartnäckige Flecken von Speiseöl, Saucen, Ketchup, Schokolade, Mayonnaise, Senf, Pesto oder Butter
  • Basiert auf spezieller Fettlöseformel hocheffektiver Teniside, mit 3-fach Fettlöser
  • Geeignet für waschbare und nicht waschbare Textilien
  • Schonend zu Farben und Gewebe
  • Anwendung: Fleck mit Fleckenteufel-Flüssigkeit gut durchfeuchten, einwirken lassen, waschen (bei nicht-waschbaren Textilien am Ende die Flüssigkeit mit feuchtem Tuch vollständig austupfen)
Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Scroll to Top