Joghurtflecken entfernen

Joghurtflecken gehören zu den häufig vorkommenden Lebensmittelflecken. Besonders oft hat man sie auf Tischdecken und Stoffservietten, sowie auf der Kleidung. Mit den richtigen Mitteln lassen sich Joghurtflecken aber zum Glück wieder gut aus Stoff, Teppich, Kleidung oder aus dem Sofa entfernen.

Warten sollte man mit der Entfernung allerdings nicht zu lange, denn nach einer gewissen Zeit fängt der Joghurt an zu stinken. Den Joghurtfleck möglichst punktuell behandeln, ohne die umliegenden Materialien zusätzlich zu beschmutzen. In der Regel hilft Tupfen immer besser als unkontrolliertes Wischen oder Reiben.

Wie entfernt man Joghurtflecken?

  • Joghurtflecken lassen sich einfach mit heißem Wasser ausspülen. Ist der Fleck schon getrocknet, kann man ihn mit einer mittelweichen Bürste ausbürsten. Bei empfindlichen Materialien besonders achtsam mit der Bürste umgehen.
  • Auch Essig eignet sich gut, um einen Joghurtfleck zu entfernen. Einfach einen kleinen Schuss auf den Fleck geben, kurz einwirken lassen und mit warmen Wasser ausspülen.
  • Natürlich gibt es auch Fleckenentferner aus der Drogerie. Sie sind auch recht wirksam, kosten aber deutliche mehr als die gängigen Hausmittel.

Anleitung zur Entfernung von Joghurtflecken

Empfehlenswerte Mittel zur Entfernung von Joghurtflecken

Angebot
Dr. Beckmann Fleckenteufel Set, Fleckenentferner für Fetthaltiges & Saucen, Blut & Eiweißhaltiges, Obst & Getränke | 3 x 50 ml
  • Fett & Saucen: Entfernt nicht nur Fettflecken aus Kleidung, sondern auch hartnäckige Flecken von Speiseöl, Saucen, Ketchup, Schokolade, Mayonnaise, Senf, Pesto oder Butter
  • Blut & Eiweiß: Entfernt Flecken von Blut, Eis, Ei, Milch, Joghurt und Sahne als auch Eiter- und Spermaflecken
  • Obst & Getränke: Entfernt sowohl Rotwein-, Kaffee-, Tee-, Obst- und Gemüseflecken als auch Saft-, Kakao-, Schimmel- und Stockflecken
  • Die Fleckenlöser sind geeignet für waschbare und nicht waschbare Textilien
Essigreiniger Konzentrat 2x10 L in Kanistern
  • Je nach Einsatzzweck 10-50 ml auf 10 Liter Wasser, bis unverdünnt anwenden
  • Zur regelmäßigen Unterhaltsreinigung von Böden, Wändenin sanitären Bereichen z.B. Toiletten, Schwimmbädern, Duschkabinen, Waschkauen u.s.w. NICHT anzuwenden auf säureempfindlichen Oberflächen wie Mamor, Granit, Kalkstein u.ä. Bei Zweifel an unauffälliger Stelle auf Verträglichkeit prüfen.
Scroll to Top