Eiweißflecken entfernen

Schnell ist es passiert und beim Kuchenbacken oder beim Spiegelei braten landet Eiweiß auf der Kleidung. Jetzt heißt es, überlegt vorzugehen, denn mit den richtigen Mitteln lassen sich Eiweißflecken aus Stoff, Teppich und Kleidung gut wieder entfernen.

Warte nicht zu lange mit der Entfernung des Flecks, aber überstürze in der Panik auch nichts und geh ruhig vor. Versuch den Eiweißfleck möglichst punktuell zu behandeln, ohne die umliegenden Materialien zusätzlich zu beschmutzen. In der Regel hilft Tupfen immer besser als unkontrolliertes Wischen oder Reiben!

Wie entfernt man Eiweißflecken?

Wie bei allen Flecken sollte man auch bei Eiweißflecken möglichst schnell handeln.

  • Zuerst sollte man das noch flüssige Eiweiß abtupfen.
  • Dann wenn möglich den noch frischen Fleck unter kaltes Wasser halten. Achtung: kein heißes Wasser verwenden, denn ab 42 Grad gerinnt das Eiweiß und der Fleck lässt sich dann nur noch schwer entfernen.
  • Ist das Eiweiß bereits getrocknet, kann man dem Fleck mit einer Salzwasserlösung begegnen.

Getrocknete Eiweißflecken entfernen Schritt für Schritt

  • Den getrockneten Fleck zuerst mit einer Bürste oder einem Messer so gut es geht abkratzen.
  • Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen und einen Esslöffel Salz dazugeben. Warten bis sich das Salt aufgelöst hat und dann das Kleidungsstück hineinlegen.
  • Die Stelle, an der sich der Fleck befindet immer wieder aneinander reiben.
  • Nachdem das Kleidungsstück eine Weile im Salzwasser lag, nochmals mit kaltem Wasser ausspülen und anschließend in der Waschmaschine wie gewohnt waschen.

Empfehlenswerte Fleckenentferner für Eiweißflecken

Angebot
Dr. Beckmann Fleckenteufel Blut & Eiweißhaltiges, Spezialfleckentferner gegen Blutflecken, Eis- und Spermaflecken (50 ml)
  • Entfernt sowohl Flecken von Blut, Eis, Ei, Milch, Joghurt und Sahne als auch Eiter- und Spermaflecken
  • Fleck-Bindungs-Formel auf enzymatischer Basis zum Abbau eiweishaltiger, organischer Verschmutzungen
  • Geeignet für waschbare und nicht waschbare Textilien
  • Schont Farben und Gewebe
  • Anwendung: Fleck mit Fleckenteufel-Flüssigkeit durchfeuchten, einwirken lassen, waschen (bei nicht-waschbaren Textilien am Ende die Fleckenstelle mit feuchtem Tuch vollständig austupfen).
Scroll to Top